Dodax

Suchen in 1648783 Artikel

 64,70 Alle Preisangaben inkl. MwSt. KOSTENLOSER Versand
In den Warenkorb Sofort Kaufen Für später merken

Beschreibung

Genau 48 Berge knacken in der Schweiz die symbolische Grenze von 4000 Meter und dürfen sich somit Viertausender nennen. Sie tragen wohlklingende Namen wie Dent Blanche oder Strahlhorn, befinden sich in den Walliser, Berner und Bündner Alpen und reichen vom 4010 Meter hohen Lagginhorn bis zur 4634 Meter hohen Dufourspitze. Sie sind faszinierende Hingucker, übertrumpfen am Horizont alle übrigen Gipfel und sind von mächtigen Gletschern umgeben. Sie gelten als Traumberge und sind die wichtigste Bühne des klassischen Alpinismus. Kurz: Sie sind der Inbegriff des Hochgebirges. Kaum jemand kann sich dem Zauber ihrer Firngrate und Eisflanken, ihrer Felswände und Schneekuppen entziehen. Viele Bergsteiger versuchen im Laufe ihres Lebens den einen oder anderen Viertausender zu besteigen, einige sammeln sie, und manche schaffen es sogar auf alle 48. Dieses Buch richtet sich an alle Bergbegeisterte und Alpenliebhaber, vom Sofaträumer bis zur Spitzenalpinistin, und zeigt die Berge in ihrer natürlichen Schönheit von allen Seiten. Jeder Viertausender erhält einen eigenen Auftritt, mit grossformatigen Bildern, einem Steckbrief und einem erhellenden oder vergnüglichen Zitat aus der Alpinliteratur. Ein ausführliches Kapitel geht der Frage nach, warum es genau 48 sind, und zusätzliche Bildstrecken machen aus dem Bildband ein einzigartiges Seherlebnis und Zeitdokument. Ein prächtiges Buch zum Schmökern und Schwelgen, zum Tagträumen und zum Nachschlagen, zum Schenken und zum Sich-Wünschen.

Mitwirkende

Autor: Caroline Fink
Autor: Marco Volken

Biographie Caroline Fink

Caroline Fink, geboren 1977, schreibt, fotografiert und filmt in den Bereichen Berge, Alpinismus und Reisen. Am liebsten berichtet sie von stillen Gebieten der Alpen, unbekannten Winkeln der Welt und Menschen, die inspirieren. Sie lebt in Zürich.

Derzeit arbeitet sie hauptsächlich an Projekten zu Alpinthemen in den Sparten Buch und Film. Darüber hinaus ist sie regelmässig tätig für die NZZ, die Schweizer Familie, den Bergsteiger sowie weitere Fachzeitschriften im deutschsprachigen Raum. Viele ihrer Bilder werden von der deutschen Agentur LOOK vertrieben.

Im Rahmen von Tagungen und Podien zur Bergliteratur und zum Frauenbergsteigen nahm sie in den vergangenen Jahren an Anlässen in der Schweiz und im Ausland teil. Seit 2014 ist sie im Vorstand des bergfahrt festivals, welches aus der Bergfahrt des Schriftstellers Emil Zopfi hervorgegangen ist.

Grundlage ihrer beruflichen Laufbahn bildete ein Soziologie-studium. In diesem befasste sie sich mit Zusammenhängen innerhalb der Weltgesellschaft und komplexen Modernisie-rungsprozessen in Entwicklungsländern.

Biographie Marco Volken

1965 in Milano geborener Walliser, im Tessin aufgewachsen. Promovierter (Atmosphären-) Physiker, später Mitgründer der Trekkingagentur per pedes bergferien und Wanderleiter, ist er heute als freier Bergfotograf und Textautor tätig. Zu seinen Arbeiten gehören Bildbände, Wanderführer und Sachbücher. Daneben ist er regelmässiger Mitarbeiter mehrerer Zeitschriften, fotografiert für Werbung und Industrie und leitet Fotokurse in der Natur. Marco Volken pendelt seit 20 Jahren zwischen Zürich und den Schweizer Alpen.

Anmerkung

Alpine Höhepunkte: Die 4000er der Schweiz. Sie sind die Glanzlichter der Schweizer Alpen, die Krönung des Hochgebirges: die 48 Gipfel, die über 4000 Meter hoch in den Himmel ragen. Dazu gehören Berühmtheiten wie Matterhorn, Finsteraarhorn, Monte Rosa oder Piz Bernina, aber auch unbekannte Perlen à la Stecknadelhorn, Breithornzwilling oder Combin de la Tsessette. In diesem Bildband werden sie alle gebührend - und viersprachig - vorgestellt.