GRATIS LIEFERUNG - OHNE MINDESTBESTELLWERT - SICHER BEZAHLEN - GROSSE AUSWAHL - KLEINE PREISE

Dir gefällt dieses Produkt? Sag's weiter!

Beschreibung

Die zwölf Naumburger Stifterfiguren galten seit den zwanziger und dreißiger Jahren des 20. Jahrhunderts als Inbegriff deutscher Kunst des Mittelalters. Vor allem die Figur der Markgräfin Uta begeisterte Kunsthistoriker und wurde ein Opfer der weihevollen Sinnsucher.
Wie eine nationale Heilige oder Filmdiva wurde sie bewundert, obwohl über ihr historisches Vorbild, eine Adlige des 11. Jahrhunderts, fast nichts bekannt ist. Allein Ausdruck und Haltung der Steinfigur waren also Ursache kunstgläubiger Verehrung. Kein Medium der Zeit, das nicht emphatisch von Uta im Naumburger Dom berichtete: Bildbände, Romane, Gedichte, Erbauungsliteratur, Hörbilder, Zeitungsreportagen und ein Theaterstück übertrafen sich in Versuchen der Verlebendigung und "siegreichen Hingebung". Wolfgang Ullrich beschreibt Gründe und Hintergründe dieser Verehrung.

Anmerkung

Gräfin, Heilige, Madonna, First Lady des Dritten Reichs: Die erstaunliche Karriere einer Sandsteinstatue im Naumburger Dom.

Mitwirkende

Autor Wolfgang Ullrich

Produktdetails

DUIN 18N4HVKVS0J

GTIN 9783803125231

Erscheinungsdatum 15.02.2009

Sprache Deutsch

Seitenanzahl 190

Produkttyp Taschenbuch

Größe 191 x 120 x 16  mm

Produktgewicht 230 g

Uta von Naumburg

Eine deutsch Ikone

Wolfgang Ullrich

€ 14,30

Verkäufer: Dodax

Lieferdatum: zwischen Mittwoch, 19. August und Freitag, 21. August

Zustand: Neu

inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG
1
Zum Warenkorb hinzufügen Zum Warenkorb hinzufügen
€ 14,30
inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG