Trakls letzte Tage & Mahlers Heimkehr

von Walter Kappacher
Zustand: Neu
€ 19,00
inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG
Walter Kappacher Trakls letzte Tage & Mahlers Heimkehr
Walter Kappacher - Trakls letzte Tage & Mahlers Heimkehr

Dir gefällt dieses Produkt? Sag's weiter!

€ 19,00 inkl. USt.
Nur noch 1 Stück verfügbar Nur noch 14 Stück verfügbar
Lieferung: zwischen Dienstag, 10. August 2021 und Donnerstag, 12. August 2021
Verkauf & Versand: Dodax

Andere Kaufoptionen

1 Angebot um € 19,00

Verkauft von Dodax EU

€ 19,00 inkl. USt.
Zustand: Neu
Kostenloser Versand
Lieferung: zwischen Dienstag, 10. August 2021 und Donnerstag, 12. August 2021
Andere Kaufoptionen anzeigen

Beschreibung

"Trakls letzte Tage" beschreibt die letzte Lebensphase des Dichters Georg Trakl (1887-1914), die dieser im „Irrentrakt“ des Garnisonshospitals in Krakau verbringt. Trakl, als „Medikamentenakzessist“ ins Heer einberufen, erlebte die „purpurne Woge“ der Schlacht bei Grodek (in der heutigen Ukraine) gleich am Beginn des Ersten Weltkriegs. Als sich ein Schwerverwundeter vor seinen Augen erschoss, wollte auch Trakl sich umbringen, wurde jedoch vorerst daran gehindert. Nun ist er „zur Beobachtung seines Geisteszustandes“
in Krakau. Seine Begleiter: Verse von Barockdichter Johann Christian Günther, Novalis,Baudelaire und Rimbaud, vor allem die Erinnerungen an seine Schwester Gretl, seinen Förderer Ludwig Ficker und, als treuerster, das Kokain.
"Mahlers Heimkehr" spielt im Schlafwagen eines Zuges. Gustav Mahler (1860-1911), in Amerika vor kurzem noch als Star gefeiert, findet seine Werke nun als „triviale ju¨dische Musik“ geschmäht. Von Krankheit und Kränkungen geplagt, wünscht er sich, dass ihm die geliebte Almschi aus den Schriften Gustav Fechners vorliest – und man ihm sein „Lied von der Erde“ auflegt.
Die beiden Texte schrieb Walter Kappacher im Auftrag der Salzburger Festspiele. Trakls letzte Tage, mit dem „Young Directors Award“ 2014 ausgezeichnet, erscheint in einer erweiterten Lesefassung.

Mitwirkende

Autor:
Walter Kappacher

Weitere Informationen

Medientyp:
Buch
Verlag:
Muery Salzmann
Biografie:
Walter Kappacher: geboren 1938 in Salzburg; seit 1978 freier Schriftsteller, wurde er 2009 mit dem Georg-Büchner-Preis ausgezeichnet. Im selben Jahr erschien der Roman „Der Fliegenpalast“, 2012 „Land der roten Steine“. Bei Müry Salzmann erschienen die beiden Fotobände „Schönheit des Vergehens“ (2009) und „Vom Anfang und vom Ende“ (2012) und der Prosaband "Die Amseln von Parsch" (2013).
Sprache:
Deutsch
Seitenanzahl:
96

Stammdaten

Produkttyp :
Buch Gebunden
Verpackungsabmessungen:
0.187 x 0.123 x 0.112 m; 0.17 kg
GTIN:
09783990141045
DUIN:
QQLMBFRJ35J
€ 19,00
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um deinen Besuch effizienter zu gestalten und dir mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicke daher bitte auf "Cookies akzeptieren"! Nähere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.