GRATIS LIEFERUNG - OHNE MINDESTBESTELLWERT - SICHER BEZAHLEN - GROSSE AUSWAHL - KLEINE PREISE

Dir gefällt dieses Produkt? Sag's weiter!

Beschreibung

"Die Lyrik der slowenischen Dichterin Marusa Krese ist liedhaft. Sie spricht von Mutterschaft und Krieg, von Alltag und Vergeblichkeit, von Heimatverlust und Kindern. Sie kennt den Litaneienton und das Lamento, trockenen Humor und weise Gelassenheit. Sie singt, auch wenn sie weint, sie verwandelt Not in murmelnden Klang. Als hörten wir uralte Weisen, die sich als heutig-frisch entpuppen." (Ilma Rakusa)
Der neue Gedichtband von Marusa Krese – als zweisprachige Originalausgabe in der Edition Korrespondenzen vorgelegt – erzählt in stimmigen Bildern vom Ungeheuerlichen, ohne es reduzierend zu benennen. Es sind poetische Stenogramme von einem posttraumatischen Leben, durch die bei allem Schmerz und Verzweiflung auch die errungene Fähigkeit zum Glück sanft hindurchblitzt.

Mitwirkende

Autor Maruša Krese

Übersetzer Klaus D Olof

Produktdetails

DUIN 3M5SIE4G50K

GTIN 9783902113054

Veröffentlichungsdatum 01.03.2001

Sprache Deutsch, Slowenisch

Größe 188 x 140  mm

Produktgewicht 261 g

Selbst das Testament ging verloren

Gedichte. Slowen. /Dt.

Maruša Krese

€ 18,50

Verkäufer: Dodax

Lieferdatum: zwischen Freitag, 26. Oktober und Dienstag, 30. Oktober

Zustand: Neu

Andere Kaufoptionen

inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG
1
Zum Warenkorb hinzufügen Zum Warenkorb hinzufügen
€ 18,50
Andere Kaufoptionen inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG