GRATIS LIEFERUNG - OHNE MINDESTBESTELLWERT - SICHER BEZAHLEN - GROSSE AUSWAHL - KLEINE PREISE

Dir gefällt dieses Produkt? Sag's weiter!

Beschreibung

Bei der Zentrale Orte Theorie handelt es sich um eine wirtschaftsgeographische Standorttheorie der Neoklassik, die ein Erklärungsmodell für die räumliche Verteilung von Siedlungen bietet. Die darauf aufbauenden Konzepte der Raumordnung machten sich deren Grundgedanken zur Realisierung räumlicher Zielvorstellungen zu Nutze. Dazu benötigt es einer Erhebung des Bestandes an Zentralen Orten sowie deren Entwicklungstendenzen. Anhand des niederösterreichischen Waldviertels wird ein solches Vorgehen für den Zeitraum 1980/81 bis 2004 aufgezeigt. Die vorliegende Arbeit soll PlanerInnen veranlassen, ihre Konzepte und Programme bezüglich ihrer Wirksamkeit zu evaluieren und zu einer kontinuierlichen Raumbeobachtung anregen.

Mitwirkende

Autor Marco Helbich

Produktdetails

DUIN 3VSJRA6G4OG

GTIN 9783639211832

Seitenanzahl 148

Produkttyp Taschenbuch

Größe 220  mm

Produktgewicht 215 g

Dynamik des Zentrale Orte Systems im Waldviertel 1980 bis 2004

Eine empirische Analyse

Marco Helbich

€ 60,70

Verkäufer: Dodax EU

Lieferdatum: zwischen Donnerstag, 27. Dezember und Montag, 31. Dezember

Zustand: Neu

inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG
1
Zum Warenkorb hinzufügen Zum Warenkorb hinzufügen
€ 60,70
inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG