Armee ohne Auftrag - Die Bundeswehr und die deutsche Sicherheitspolitik

von Toronto und Taiwan lehrte er zuletzt an der Philipps-Universität Marburg. Seit 2011 ist er Mitglied der »Geneva Graduate School of Governance« in Genf. Prof. Wilfried von Bredow ist Politologe. Nach Forschungsaufenthalten unter anderem in Oxford
Zustand: Neu
€ 20,60
inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG
Toronto und Taiwan lehrte er zuletzt an der Philipps-Universität Marburg. Seit 2011 ist er Mitglied der »Geneva Graduate School of Governance« in Genf. Prof. Wilfried von Bredow ist Politologe. Nach Forschungsaufenthalten unter anderem in Oxford Armee ohne Auftrag - Die Bundeswehr und die deutsche Sicherheitspolitik
Toronto und Taiwan lehrte er zuletzt an der Philipps-Universität Marburg. Seit 2011 ist er Mitglied der »Geneva Graduate School of Governance« in Genf. Prof. Wilfried von Bredow ist Politologe. Nach Forschungsaufenthalten unter anderem in Oxford - Armee ohne Auftrag - Die Bundeswehr und die deutsche Sicherheitspolitik

Dir gefällt dieses Produkt? Sag's weiter!

€ 20,60 inkl. USt.
Nur noch 1 Stück verfügbar Nur noch 5 Stück verfügbar
Lieferung: zwischen Freitag, 6. August 2021 und Dienstag, 10. August 2021
Verkauf & Versand: Dodax

Andere Kaufoptionen

1 Angebot um € 20,60

Verkauft von Dodax EU

€ 20,60 inkl. USt.
Zustand: Neu
Kostenloser Versand
Lieferung: zwischen Freitag, 6. August 2021 und Dienstag, 10. August 2021
Andere Kaufoptionen anzeigen

Beschreibung

Nichts spiegelt den unentschiedenen Zustand der deutschen Sicherheitspolitik so stark wider wie der desolate Zustand der Bundeswehr. Nichts passt hier richtig zusammen. Dient sie der Landesverteidigung oder soll sie internationale Interventionsarmee sein? Ist sie im Ausland für humanitäre Hilfe und militärische Ausbildung zuständig oder soll sie auch militärische Kampfeinsätze außerhalb der NATO ausführen? Welche langfristige politische Strategie liegt ihr eigentlich zugrunde und gibt es diese überhaupt?


Es ist ja nicht so, dass all diese Fragen nicht schon von vielen erkannt worden wären. Dass sich etwas ändern müsse, gehört schon fast zum Mainstream-Meinung. Aber sobald es konkret wird, stagniert alles.


Von Bredows Buch ist die nachdenkliche Analyse einer zunehmend überholten Sicherheitspolitik, die nicht länger darauf hoffen darf, nur auf Sicht und im Vertrauen auf andere Nationen im Hintergrund agieren zu können. Deutschland wird nicht umhinkommen, seine Rolle und Position in der Sicherheitspolitik Europas bedenken und gegebenenfalls neu definieren zu müssen.

Mitwirkende

Autor:
Toronto und Taiwan lehrte er zuletzt an der Philipps-Universität Marburg. Seit 2011 ist er Mitglied der »Geneva Graduate School of Governance« in Genf. Prof. Wilfried von Bredow ist Politologe. Nach Forschungsaufenthalten unter anderem in Oxford

Weitere Informationen

Medientyp:
Buch gebunden
Verlag:
Orell Füssli Verlag
Biografie:
Wilfried von Bredow
Prof. Wilfried von Bredow ist Politologe. Nach Forschungsaufenthalten unter anderem in Oxford, Toronto und Taiwan lehrte er zuletzt an der Philipps-Universität Marburg. Seit 2011 ist er Mitglied der »Geneva Graduate School of Governance« in Genf.
Sprache:
Deutsch
Seitenanzahl:
200

Stammdaten

Produkttyp :
Buch Gebunden
Verpackungsabmessungen:
0.217 x 0.145 x 0.022 m; 0.36 kg
GTIN:
09783280057285
DUIN:
3DJUMA6IQ0H
€ 20,60
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um deinen Besuch effizienter zu gestalten und dir mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicke daher bitte auf "Cookies akzeptieren"! Nähere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.