Caesarenwahn - Ein Topos zwischen Antiwilhelminismus, antikem Kaiserbild und moderner Populärkultur

von Böhlau
Zustand: Neu
€ 47,00
inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG
Böhlau Caesarenwahn - Ein Topos zwischen Antiwilhelminismus, antikem Kaiserbild und moderner Populärkultur
Böhlau - Caesarenwahn - Ein Topos zwischen Antiwilhelminismus, antikem Kaiserbild und moderner Populärkultur

Dir gefällt dieses Produkt? Sag's weiter!

€ 47,00 inkl. USt.
Nur noch 1 Stück verfügbar Nur noch 15 Stück verfügbar
Lieferung: zwischen Donnerstag, 26. Mai 2022 und Montag, 30. Mai 2022
Verkauf & Versand: Dodax

Andere Kaufoptionen

1 Angebot um € 47,00

Verkauft von Dodax

€ 47,00 inkl. USt.
Zustand: Neu
Kostenloser Versand
Lieferung: zwischen Donnerstag, 26. Mai 2022 und Montag, 30. Mai 2022
Andere Kaufoptionen anzeigen

Beschreibung

Hat unbegrenzte Macht einen schädlichen Einfluss auf die menschliche Psyche? Diese Vorstellung ist im populären Diskurs moderner Gesellschaften jedenfalls weit verbreitet. Im deutschsprachigen Raum findet sie sich verdichtet im Begriff des ‚Caesarenwahns‘, seit Ludwig Quidde (1858–1941) am Ende des 19. Jahrhunderts am Beispiel des Kaisers Caligula und mit Blick auf Wilhelm II. ironisch aufzuzeigen versuchte, dass Autokraten ihrer Machtstellung wegen besonders anfällig für psychische Störungen seien. Der vorliegende Sammelband geht den Ursprüngen dieser Topik vom ‚wahnsinnigen Herrscher‘ in der antiken Herrscherinszenierung sowie im Monarchiediskurs des 19. und frühen 20. Jahrhunderts nach und verfolgt ihre Wirksamkeit bis in die Gegenwart. An ausgewählten Beispielen der populären (v.a. filmischen) Inszenierung von Autokraten wird dabei aufgezeigt, wie die Einordnung des Herrschers als ‚verrückt‘ der Simplifizierung der kritischen Auseinandersetzung mit abgelehnten Herrschaftsweisen dient.

Weitere Informationen

Anmerkung Illustrationen:
mit 29 farb. Abb.
Herausgeber:
Blank, Thomas;Blank;Thomas Blank ist Professor für Kulturgeschichte der Antike an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.
Catrein, Christoph;Catrein;Christoph Catrein ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Klassische Philologie an der Universität des Saarlandes.
van Hoof, Christine;van Hoof;Christine van Hoof ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Alte Geschichte der Universität des Saarlandes.
Medientyp:
Buch gebunden
Verlag:
Böhlau
Biografie:
Blank, ThomasThomas Blank ist Professor für Kulturgeschichte der Antike an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.
Catrein, ChristophChristoph Catrein ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Klassische Philologie an der Universität des Saarlandes.
van Hoof, ChristineChristine van Hoof ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Alte Geschichte der Universität des Saarlandes.
Morley, NevilleNeville Morley ist Professor für Alte Geschichte an der University of Bristol. Eher reflektierend als erzählend hat er zahlreiche Publikationen zur römischen Wirtschafts-, Sozial- und Umweltgeschichte sowie zu theoretischen und philosophischen Konzepten von Geschichte vorgelegt. Zuletzt hat er untersucht, wie ein antiker 'Kollege', nämlich Thukydides, in den letzten fünf Jahrhunderten gelesen, verstanden und benutzt worden ist.
Blank, ThomasThomas Blank ist Professor für Kulturgeschichte der Antike an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.
Catrein, ChristophChristoph Catrein ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Klassische Philologie an der Universität des Saarlandes.
van Hoof, ChristineChristine van Hoof ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Alte Geschichte der Universität des Saarlandes.
Lesegruppe:
Historiker, Kultur- und Medienhistorikerinnen, Kultur-, Literatur- und Medienwissenschaftler.
Sprache:
Deutsch
Auflage:
1
Seitenanzahl:
390
Zusammenfassung:
Macht und Wahn oder Die Hybris der Autokraten

Stammdaten

Produkttyp :
Buch Gebunden
Verpackungsabmessungen:
0.235 x 0.164 x 0.034 m; 0.81 kg
GTIN:
09783412520908
DUIN:
S8PO6RDOEJV
€ 47,00
Wir nutzen Cookies auf unserer Website, um deinen Besuch effizienter zu gestalten und dir mehr Benutzerfreundlichkeit bieten zu können. Klicke daher bitte auf "Cookies akzeptieren"! Nähere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.