GRATIS LIEFERUNG - OHNE MINDESTBESTELLWERT - SICHER BEZAHLEN - GROSSE AUSWAHL - KLEINE PREISE

>
>

Dir gefällt dieses Produkt? Sag's weiter!

Tracklist

CD 1

1) La forza del destino: La Forza del destino: Overture(07:46)Various

2) La forza del destino: La Forza del destino: Pace, pace, mio Dio(05:32)Miriam Gauci

3) Aida: Aida: Celeste Aida(04:35)Thomas Harper

4) Nabucco: Va, Pensiero(04:44)Various

5) La Traviata: Prelude(03:56)Monika Krause

6) La Traviata: Sempre libera(03:44)Monika Krause

7) La Traviata: Lunga da lei per me(03:48)Monika Krause

8) Il trovatore: Il Trovatore: Vedi! le fosche notturne (Anvil Chorus)(03:05)Various

9) Il trovatore: Il Trovatore: Di quella pira(02:07)Thomas Harper

10) Rigoletto: Caro nome(05:51)Alida Ferrarini

11) Rigoletto: Ella mi fu rapita!(02:32)Yordy Ramiro

12) Rigoletto: La donna e mobile(02:17)Yordy Ramiro

13) Otello*: Otello: Fuoco di gioia!(02:45)Various

14) Un ballo in maschera: Ma se m'e forza perderti(05:06)Various

15) Don Carlos: Scene and Duet: E lui... Dio, che nell'alma(07:30)Giacomo Aragall

16) Aida: Aida: Gloria all' Egitto(07:22)Various

Mitwirkende

AutorGiuseppe Verdi

LabelNaxos

KünstlerDiverse

KomponistGiuseppe Verdi

KünstlerVarious

Biographie Giuseppe Verdi

Giuseppe Fortunino Francesco Verdi, geb. 1813 in Le Roncole, Herzogtum Parma, gest. 1901 in Mailand, war ein italienischer Komponist der Romantik, der vor allem durch seine Opern berühmt wurde.
Verdi, der aus einfachen Verhältnissen stammte, fiel früh durch sein außergewöhnliches Talent auf. Er erhielt von einem Organisten musikalischen Unterricht und 1823 wurde er mit Unterstützung eines musikverständigen Mäzens, des Kaufmanns Antonio Barezzi in Busseto, in das dortige Gymnasium aufgenommen. Bald vertrat er den Dorforganisten in der Kirche. Nachdem ihn das Konservatorium in Mailand 1832 abgelehnt hatte, wurde er - wiederum mit Barezzis Unterstützung - Privatschüler von Vincenzo Lavigna, einem Schüler von Paisiello. 1834 wurde er Organist und 1836 Musikdirektor in Busseto und heiratete Barezzis Tochter Margherita (die beiden Kinder aus dieser Ehe starben jeweils kurz nach der Geburt). In diesen Jahren studierte er intensiv nicht nur "Kontrapunkt" und die Grundlagen der Operngestaltung, sondern beschäftigte sich auch mit Politik und Literatur.
1838 ging Verdi erneut nach Mailand. Seine Oper "Oberto, Conte di San Bonifacio" wurde 1839 mit Erfolg aufgeführt. Mit seinem Werk "Nabucodonosor" (1842; später "Nabucco" genannt) wurde Giuseppe Verdi als führender italienischer Opernkomponist anerkannt.

Produktdetails

DUINCLQCFOJE01C

GTIN0730099666923

Erscheinungsdatum07.05.1997

Anzahl Disks1

SpracheItalienisch

ProdukttypCD

Größe145 x 125 x 10 mm

Produktgewicht90 g

The Best of Verdi, 1 Audio-CD

Giuseppe Verdi

€ 7,30

Verkäufer: Dodax

Lieferdatum: zwischen Mittwoch, 31. Jänner und Freitag, 2. Februar

Zustand: Neu

Andere Kaufoptionen

inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG
1
€ 7,30
Andere Kaufoptionen inklusive MwSt. - GRATIS LIEFERUNG